IDEXX RealPCR-Tests

RealPCR-Tests für die erweiterte Molekulardiagnostik

Einfacher und kostengünstiger Zugriff auf hunderte von Echtzeit-Polymerase-Kettenreaktions-Test (PCR) und individuellen Tests, mit welchen Sie innerhalb von 1–3 Werktagen definitive Antworten erhalten.

Die IDEXX RealPCR-Tests kosten in etwa das gleiche wie unsere anderen Labortests und sind damit wesentlich kostengünstiger als die Versendung von PCR-Tests.

Kontakt

Schnell. Präzise. Effizient.

Bei komplexen Erkrankungen mit ähnlicher Symptomatik bieten die IDEXX RealPCR Profile hochsensitive und hochspezifische Testergebnisse. Die Bearbeitungszeit beträgt zwischen 1 und 3 Tagen, sodass die Diagnose sehr rasch gestellt und die entsprechende Behandlung frühzeitig begonnen werden kann. Auch eventuell notwendige Vorsichtsmaßnahmen wie die Isolierung infizierter Tiere können prompt ergriffen werden.

Hoher Informationsgehalt

  • Simultane Abklärung relevanter Erreger.
  • Hohe Wahrscheinlichkeit einer korrekten Diagnosestellung.
  • Koinfektionen werden in einem Schritt erkannt.

Schnelle Antwort    

  • Ergebnis ist nach 1 - 3 Tagen verfügbar.
  • Eine Infektion ist bereits vor der Produktion von Antikörpern nachweisbar.

Kosteneffizienz

  • Die Technologie der real time-PCR ermöglicht es, Profile zu wesentlich günstigeren Preisen anzubieten

Umfassende Abklärung komplexer Symptome mit nur einer Probe

Kardinalsymptom:

Konjunktivitis, Keratitis

Mögliche Symptomatik:

In Verbindung mit repsiratorischen Symptomen
Einseitig oder bilateral seröser bis muköser/mukopurulenter Nasen- und Augenausfluss
Hyperämische Konjunktiven, intermittierender Blepharospasmus
Keratokonjunktivitis (KCS), Epiphora, Follikel und Pseudomembranen der Konjunktiven

Differentialdiagnose:

Felines Herpesvirus 1 (FHV-1)
Chlamydien (Chlamydophila felis)
Mycoplasmen
Toxoplasma gondii
Bakterielle Infektionen
Uveitiden (s. Diagnostic Update "Infektiöse Augenerkrankungen Teil II")

Diagnostik:

Erregernachweis mittels PCR
Zytologischer Nachweis (nur bei hgr. Befall sinnvoll)
Bakterielle Kultur inkl. Antibiogramm
Klinische Erscheinung charakteristisch für FHV-1 (s. Diagnostic Update "Infektiöse Augenerkrankungen Teil I")

Interpretation der Ergebnisse:

PCR positiv: beweisend für eine Infektion mit dem jeweiligen Erreger
PCR negativ: ggf. Wiederholung bei starkem klinischem Verdacht, Cave: Entnahmezeitpunkt ergänzende Zytologie nur bei starkem Befall zuverlässig

Augenprofil Katze: Chlamydophila felis (DNA), Mycoplasma felis (DNA), FHV-1 (DNA, quant.)

Kardinalsymptom:

Respiratorische Symptomatik

Mögliche Symptomatik:

Husten
Okulonasaler Ausfluss
Rhinitis, Pharyngitis, Tonsillitis
Fieber
Bei schweren Verläufen Tachypnoe, pulmonale Blutungen (CIV)

Differentialdiagnose:

Canines Parainfluenzavirus Typ 3 (CPIV-3)
Canines respiratorisches Coronavirus (CRCoV)
Canines Adenovirus (CAV-2)
Canines Staupevirus (CDV)
Canines Herpesvirus 1 (CHV-1)
Canines Influenzavirus (CIV)
Bakterielle Infektionen
Lungenwurminfektion

Diagnostik:

Erregernachweis mittels PCR
Serologische Tests (ev. zweimalig um einen Titeranstieg nachzuweisen; Impfantikörper können die Diagnose erschweren)
Bakterielle Kultur inkl. Antibiogramm
Lungenwurmdiagnostik: Auswanderverfahren, IDEXX Angio-Detect, Profil Lungenwürmer Hund)

Interpretation der Ergebnisse:

PCR positiv: beweisend für eine Infektion mit dem jeweiligen Erreger
PCR negativ: ggf. Wiederholung bei starkem klinischem Verdacht, Cave: Entnahmezeitpunkt
Serologie: erst zu späterem Zeitpunkt im Verlauf der Infektion möglich, geringere Spezifität oder Sensitivität, Impftiter!

Profil oberer Atmungstrakt Hund: Canines Parainfluenzavirus 3 (CPIV-3), Canines respiratorisches Coronavirus (CRCoV), Canines Adenovirus (CAV-2), Canines Staupevirus (CDV), Canines Herpesvirus 1 (CHV-1), Canines Influenzavirus (CIV)

Kardinalsymptom:

Respiratorische Symptomatik

Mögliche Symptomatik:

Niesen
Okulonasaler Ausfluss
Konjunktivitis

Differentialdiagnose:

Felines Herpesvirus-1 (FHV-1)
Chlamydien (Chlamydophila felis)
Mycoplasmen
Felines Calicivirus
Bakterielle Infektionen

Diagnostik:

Erregernachweis mittels PCR
Zytologischer Nachweis (nur bei hgr. Befall möglich)
Bakterielle Kultur inkl. Antibiogramm
Klinische Erscheinung sehr charakteristisch für FHV-1

Interpretation der Ergebnisse:

PCR positiv: beweisend für eine Infektion mit dem jeweiligen Erreger
PCR negativ: ggf. Wiederholung bei starkem klinischem Verdacht, Cave: Entnahmezeitpunkt
ergänzende Zytologie nur bei starkem Befall zuverlässig

Profil oberer Atmungstrakt Katze: Felines Herpesvirus-1 (FHV-1) (DNA quant.), Chlamydia felis (DNA), Mycoplasma felis (DNA), Felines Calicivirus (RNA)

Indikation:

Aus dem Ausland importierter Hund bzw. ein Hund, der auf eine Reise mitegenommen wurde (v.a. süd- und osteuropäisches Ausland

Mögliche Symptomatik:

Fieber
Labordiagnostische Veränderungen (Anämie, Thrombozytopenie, Hypalbuminämie, Hypergammaglobulinämie, Azotämie u.v.m.)
Lahmheiten
Blutungen, Hämolyse
Lymphadenopathie
Hepato-/Splenomegalie
Hautveränderungen
Augenerkrankungen u.v.m.

Differentialdiagnose:

Leishmania spp.
Ehrlichia canis
Babesia canis
Dirofilaria immitis / repens
Borrelien
Anaplasma spp.
Hepatozoon canis

Diagnostik:

PCR oder Serologie abhängig vom Erreger und der Zeitspanne seit Exposition (s. Broschüre Reisekrankheiten)
Großes Blutbild und klinische Chemie (z.B. Großer Check up)
Mikroskopischer Nachweis von Blutparasiten

Interpretation der Ergebnisse:

PCR positiv: beweisend für eine Infektion mit dem jeweiligen Erreger
PCR/Serologie negativ: ggf. Wiederholung bei starkem klinischem Verdacht, Cave: Entnahmezeitpunkt ergänzende Zytologie nur bei starkem Befall zuverlässig
Serologie positiv: beweisend für einen Kontakt mit dem Erreger zu einem früheren Zeitpunkt

Reisekrankheitenprofil 2 (spät) Ehrlichia canis (AK), Leishmania (AK), Babesia canis (AK), Dirofilaria immitis Makrofilarien (AG), Borrelien-Screening (AK, C6, qual.), Anaplasmen (AK), Mikrofilarien (DNA, inkl. Ausdifferenzierung), Hepatozoon canis (DNA)
Infektiöse Durchfallerkrankungen bei der Katze

Kardinalsymptom:

Gastrointestinale Symptome

Mögliche Symptomatik:

Durchfall
Erbrechen
Gewichtsverlust

Differentialdiagnose:

Virale Infektionen
Bakterielle Infektionen
Endoparasiten

Diagnostik:

Erregernachweis mittels PCR
Bakterielle Kultur inkl. Antibiogramm
Parasitologische Untersuchungen, Koproantigennachweis

Interpretation der Ergebnisse:

PCR positiv: beweisend für eine Infektion mit dem jeweiligen Erreger
PCR negativ: ggf. Wiederholung bei starkem klinischem Verdacht, Cave: Entnahmezeitpunkt

Durchfallprofil Plus Katze Felines Coronavirus/FCoV (RNA), Felines Parvovirus/FPV (DNA), Tritrichomonas foetus (DNA), Clostridium perfringens alpha Toxin-Gen (DNA, quant.), Clostridium perfringens Enterotoxin-Gen (DNA, quant.)
Übersicht über alle PCR-Profile für Hund und Katze bei IDEXX

Empfohlene Tests

Diarrhoe-Tests

Schnelle Identifizierung der infektiösen Ursachen eines allzu häufigen Problems

Katzen und Hunde leiden häufig unter Diarrhoe. Zur Identifizierung der Erreger sind jedoch oft zahlreiche Tests mit unterschiedlicher Zuverlässigkeit notwendig. Mit den IDEXX Diarrhoe RealPCR-Tests für Hunde und Katzen können Sie eine einzige Stuhlprobe auf mehrere infektiöse Ursachen für Durchfall hin untersuchen und diese genau identifizieren.

Tests für Atemwegserkrankungen

Identifizierung der Erreger von Atemwegserkrankungen bei Hunden und Katzen

Der IDEXX RealPCR-Test für Atemwegserkrankungen bei Hunden ermöglicht – mit nur einem Test – eine schnelle, sensitive und spezifische Identifizierung von acht Infektionserregern.

Mit dem IDEXX RealPCR-Test für obere Atemwegserkrankungen bei Katzen können Sie wesentlich genauer festzustellen, was die Ursache für die Erkrankung der oberen Atemwege ist.

Tests für vektorübertragene Krankheiten

Steigern Sie die diagnostische Sensitivität, indem Sie Serologie- und PCR-Tests kombinieren

Diese Tests für vektorübertragene Krankheiten kombinieren Serologie und Echtzeit-Polymerase-Kettenreaktion (PCR). Mithilfe der IDEXX RealPCR-Komponente können pathogene Nukleinsäuren (DNA) erkannt und Infektionserreger klinischer Erkrankungen sowie von Koinfektionen identifiziert werden. Die Serologie hilft dabei, eine mögliche Exposition gegenüber mehreren Krankheitserregern aufzuzeigen und gibt einen Hinweis auf die Infektionsdauer. Bei Lyme-Borreliose ist die IDEXX C6-Technologie die beste diagnostische Methode zum Nachweis einer Borrelia burgdorferi-Infektion.

Leptospira spp-Tests

Früherkennung ohne Kreuzreaktionen mit Impfstoffen

Der IDEXX Leptospira spp. RealPCR-Test ermöglicht eine frühzeitige und genaue Diagnose von Leptospirose bei Hunden. Die potenziell tödliche Krankheit Leptospirose manifestiert sich bei Hunden am häufigsten in Form einer schweren akuten Nierenerkrankung. Hinzu kommt, dass die Ausscheidung von Leptospiren über den Harn der infizierten Tiere ein erhebliches Zoonoserisiko für Hundebesitzer darstellt.

Staupe-Test

Exakter Nachweis des Staupevirus im frühen Infektionsstadium bei Hunden, die kürzlich geimpft wurden

Der Quant RealPCR-Test zum Nachweis des Staupevirus bei Hunden gibt an, wie hoch die Virenbelastung durch Staupeviren ist. Die Virenbelastung bei einer Infektion ist in der Regel exponentiell höher als bei einer kürzlich durchgeführten Impfung. Deshalb können Sie mit dieser quantitativen Messung zwischen Interferenzen durch Impfstoffe und Infektionen durch wilde Staupevirenstämme unterscheiden.

PCR-Tests bei Hunden

Aussagekräftigere Diagnosen von Feliner Infektiöser Peritonitis (FIP)

Der RealPCR-Test zum Nachweis des Virus der Felinen Infektiösen Peritonitis unterscheidet zwischen dem weniger ansteckenden bzw. nicht pathogenen Biotyp FECV und dem virulenten bzw. pathogenen Biotyp FIPV, wodurch eine endgültige Diagnose bzw. der Ausschluss einer infektiösen Peritonitis der Katze (FIP) ermöglicht wird. FIP zu diagnostizieren ist extrem schwierig und frustrierend. Dieser neue Test kann Ihnen dabei helfen, eine sicherere Diagnose zu fällen.

Beratung durch Experten

Sie können Ihr Expertenteam telefonisch erreichen. Die Pathologen stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Einen Berater finden

Service

069 153 253 290

PCR-Tests sind eine Dienstleistung, die gemäß einer Vereinbarung mit Roche Molecular Systems, Inc. durchgeführt wird.