Größe und Etikett der Boxen können variieren.

IDEXX CAEV/MVV Total Ab Test

Caprines Arthritis Enzephalitis-Virus (CAEV)/Maedi-Visna-Virus (MVV)

Der IDEXX CAEV/MVV Total Ab ist ein Enzyme Linked Immunosorbent Assay (ELISA) zum Nachweis von Antikörpern gegen das Caprine-Arthritis-Enzephalitis-Virus (CAEV) und das Maedi-Visna-Virus (MVV) in Serum- und Plasmaproben von Ziegen und Schafen.

  • Kann mit verschiedenen Probentypen durchgeführt werden: Serum und Plasma, für ein einfaches, optimiertes Verfahren
  • Ist dank des modernen Kit-Formats effizienter: einfache Handhabung mit gebrauchsfertigen Reagenzien
  • Testergebnisse liegen innerhalb von nur 3 Stunden vor
  • Ermöglicht einen hohen Probendurchsatz: geeignet für Automatisierungsprozesse zur Zeit- und Kosteneinsparung
  • Ermöglicht durch die Nutzung der xChek®- sowie der xChekPlus®-Software ein einfaches Datenmanagement
     

* Verfügbarkeit/Vertrieb: Außerhalb der USA 

 

Kontaktieren Sie uns

Test-Details


Funktionen

  • Serum und Plasma als Probenmaterial
  • Gebrauchsfertige Reagenzien (für Ziegen und Schafe)

Bestellnummer

99-41199 (10 Platten/Streifen)

Caprines Arthritis Enzephalitis-Virus (CAEV)/Maedi-Visna-Virus (MVV)

Die Infektion mit dem Maedi-Visna-Virus (MVV) äußert sich bei Schafen als langsam fortschreitende Arthritis, Pneumonie, Mastitis und Enzephalomyelitis. Der Krankheitserreger ist im Genus Lentivirus klassifiziert, einer Untergruppe der Retroviren. Die MVV-Infektion kommt weltweit vor.

Diese Virusklassifikation schließt auch das Caprine Arthritis-Enzephalitis-Virus (CAEV) ein, das bei adulten Ziegen hauptsächlich eine schwere Arthritis des Karpalgelenks („dickes Knie“) verursacht.

Tiere mit CAEV magern trotz gesunden Appetits ab und haben eine nur geringe Milchproduktion. Serologische Untersuchungen zeigen, dass CAEV in Ziegenherden auf allen Kontinenten weit verbreitet ist.

Die weitaus größte Ansteckungsgefahr geht von der Milch infizierter Tiere aus. Wenn die Ziegenlämmer mit der Sammelmilch der Herde gefüttert werden, können durch eine einzige infizierte Ziege alle Lämmer angesteckt werden. Es gibt keinen wirksamen Impfstoff. Aus diesem Grund basieren Eradikationsprogramme auf dem Entzug des Kolostrums sowie auf der serologischen Detektion infizierter Tiere und deren Isolierung von der Herde.

Spezifische Serumantikörper gegen beide Krankheiten können mit ein und demselben ELISA-Test bestimmt werden.

 


* Nicht alle Produkte sind in jedem Land erhältlich und/oder registriert.